Die Regeln

Zwei Teams mit jeweils maximal fünf Spielern treten gegeneinander an. Am Anfang liegen alle Pfeile in der Mitte des Spielfelds und die Bögen bleiben auf der jeweiligen Grundlinie. Nach dem Ertönen des Startsignals laufen alle Spieler zur Spielfeldmitte und sammeln so viele Pfeile auf, wie sie kriegen können. Wieder bei ihrem Bogen angekommen, darf geschossen werden. Sobald ein Spieler von einem Pfeil getroffen wurde, ist dieser ausgeschieden. Der Treffer zählt auch, wenn der Pfeil zuerst den Boden berührt hat. Es zählt jeder Treffer!

Wird der Pfeil jedoch vom Gegner aus der Luft gefangen, so ist der Schütze ausgeschieden. Zusätzlich gibt es beim Archery Tag Sonderziele. Jeweils ein extra Ziel, bestehend aus 5 Einzelzielen, steht in jeder Spielfeldhälfte. Mit Hilfe jener Sonderziele, auch Spots genannt, ist es möglich einen bereits ausgeschiedenen Mitspieler des eigenen Teams zurück aufs Feld zu holen. Dafür muss einer der 5 Spots herausgeschossen werden.

Das Spiel ist gewonnen, wenn alle Spieler aus dem gegnerischen Team ausgeschieden sind, oder alle 5 Spots des gegnerischen Sonderziels herausgeschossen wurden.

Mobil Fixed
Jetzt buchen
Mobil Fixed
Jetzt Kontak Aufnehmen
Mobil Fixed
Jetzt Kontakt aufnehmen